Clicky

Crossfire Designs
Zurück zur Hauptseite
Sprache wechseln
Eine Email senden Über diese Site
Webdesign
Sourcecode
Software
Art
Artikel
Links
Bildergalerie
Foren

Xxxxtreme Underclocking

Softwarelösungen

CPU-Kühlung

Mit VCool steht den Anwendern eine kostenlose, und sehr wirksame Methode zur Verfügung.
Insbesondere empfiehlt sich der Einsatz unter den Systemen Windows 9x und ME.
Diese Software setzt das Cool-Bit des AMD Athlon, und kann, während der Rechner nichts zu tun hat, sogar über einen weiteren Befehl die CPU für diesen Zeitraum teilweise abschalten.
So kann die CPU um bis zu 20°C, je nach Fall, kühler werden.
Wichtig zu beachten ist, daß diese Funktionen unter Windows 2000 und XP bereits meist komplett übernommen werden, ein Einsatz hier u.U. nicht sinnvoll ist.
Zudem haben einige Chargen des Athlon Probleme mit dem Cool Bit, und können instabil werden.

www.vcool.de

Wenn man eine andere CPU besitzt, so kann man unter den o.g. Betriebssystemen mit CPU Idle zum Erfolgt kommen. Sie setzt - bis auf das Cool Bit - auf die gleiche Methode. Allerdings ist diese Software nur als Shareware erhältlich.

www.cpuidle.de

Eine viel breitere Auswahl an Möglichkeiten bietet die Software CPU Cool. Sie kann evtl. noch ein paar mehr °C weniger herauskitzeln, je nach Konfiguration. Es ist dabei sogar möglich, den Bus und die CPU herunterzutakten, was in meinem Fall allerdings in jedem Fall mit einem Absturz quittiert wurde.
Ebenfalls ist auch sie Shareware. Es ist empfehlenswert, diese auch erst als solche zu testen, und zu sehen, ob auch alle Funktionen, die man haben möchte, bzw. benötigt, denn auch wirklich funktionieren.

www.podien.onlinehome.de

CD-Laufwerke

CD-Bremse ist ein inzwischen recht ausgereiftes Tool, welches die eingebauten Laufwerke in ihrer Umdrehungsgeschwindigkeit bremsen kann. Man sollte aber immer auch bedenken, daß dies nicht mit jedem Laufwerk möglich ist. Insbesondere frühere Laufwerke von Pioneer besitzen diese Option nicht: „Es ist nicht der Wunsch unserer Kunden, ihre Laufwerke auszubremsen".
Sinnvoll ist die Bremse meist dann, wenn zwar Daten transferiert werden müssen, aber eben nicht so schnell, wie das Laufwerk kann. Musik und Videos seien hier als Beispiel genannt.
Diese Software ist Shareware. Man kann also zumindest noch testen, ob die eigenen Laufwerke überhaupt mitspielen. Aber mit € 5 ist man eigentlich recht günstig dabei.

www.cd-bremse.de

Wer die Brennsoftware Nero Burning Rom besitzt, hat in neueren Versionen bereits eine Software namens „Nero Drive Speed" mit dabei. Diese übernimmt die gleichen Funktionen wie CD-Bremse, und ist quasi kostenlos beim Paket mit dabei. Wer Nero hat, oder sich es direkt oder indirekt anschaffen will (z.B. über einen Brennerkauf), der muß also nicht nochmal extra in die Tasche greifen.

www.ahead.de

Festplatten

Auch wenn es meist ratsamer ist, seine Festplatte lieber mit einer Gummiaufhängung zu betreiben, mag es ja in manchen Fällen trotzdem günstiger sein, dieser lieber Softwaremäßig den Mund, sprich den Krach, zu verbieten. Bedenken sollte man hier jedoch die je nach Modell signifikant schlechtere Zugriffszeit gegenüber dem Normalbetrieb.
IBM hat ein passendes Tool („IBM Feature Tool") auf seiner Site zur Verfügung gestellt. Selbst daß es hier anmutet, dieses funktioniere nur mit Modellen eben dieser Firma: mitnichten! Dieses Tool unterstützt JEDE Festplatte, die dieses Silent-feature bietet.
Zu bedenken sei, daß dieses Tool ein eigenes DOS mitbringt, und auch in dieses booten muß. Wer also kein Diskettenlaufwerk mehr hat, hat ein Problem...

IBM Feature Tool


Weiter Weiter

Seitenindex

forum Artikel diskutieren
print Druckversion

Eine Email senden Über diese Site