Clicky

Crossfire Designs
Zurück zur Hauptseite
Sprache wechseln
Eine Email senden Über diese Site
Webdesign
Sourcecode
Software
Art
Artikel
Links
Bildergalerie
Foren

Xxxxtreme Underclocking

Lüfter

Ich selbst habe die Möglichkeit gehabt, zwei Lüftermodelle genauer zu testen. Es handelt sich hierbei um einen 80 mm Lüfter von Papst bei 1500 upm, sowie einen 80 mm Lüfter von Verax. Letztere Firma ist dafür bekannt, besonders leise Lüfter zu produzieren. Warum dem nicht unbedingt so ist, kommt im Folgenden.

Papst

Papst Lüfter
Papst ist als Firma bekannt, die besonders leise und zuverlässige Lüftermodelle produziert, und das zu akzeptablen Preisen. Die Lüfter sind Kugel- oder Keramikgelagert, letztere Variante verspricht ein geringeres Laufgeräusch bei gleichzeitig hoher Zuverlässigkeit. Die Rotorblätter sind abgerundet, um die Luftverwirbelungen zu verringern, ab 60 mm sind Papst-Lüfter zudem ausgewuchtet, erkennbar an kleinen Metallplättchen, welche am Rotor angebracht sind.
Die Lüfter sind tatsächlich relativ leise, haben jedoch leider ein leicht klackerndes Motorgeräusch. Wodurch dieses genau entsteht, vermag ich allerdings nicht zu beurteilen. Ein Produktionsfehler ist es jedenfalls nicht, da ich bei zwei Modellen die gleiche Eigenart feststellen konnte.
Ansonsten sind die Modelle, wenn es um Laufruhe und geringe Geräusche geht, auf jeden Fall gegenüber vielen anderen Firmen zu bevorzugen.

Verax

Verax Lüfter
Verax hat eine neue Idee umgesetzt. Die Luft wird auf einem längeren Weg beschleunigt, und kommt mit einer geringeren Austrittsgeschwindigkeit an den entsprechenden Stellen durch den Lüfter, die Austrittswege werden effizienter genutzt. Dies bedeutet gerade bei Netzteilen, wo ja noch ein Gitter davor sitzt, ein bedeutend geringeres Luftgeräusch.
Interessant ist, daß bei der Pro-Variante eine Temperatursteuerung gleich mit eingebaut ist, diese kann man sich also evtl. sparen dazu zu kaufen. Da wären wir dann aber schon beim nächsten Punkt: ein Lüfter von Verax ist für ca. 45 Euro zu erstehen, und damit wahrlich kein Schäppchen! Ich persönlich sehe dies eher als eine Art Abzocke, denn im Grunde können die Produktionskosten auch nicht viel höher sein, als bei einem herkömmlichen Lüfter. Allein das geringere Luftgeräusch, oder die Entwicklungskosten rechtfertigen keinen mehr als doppelt so hohen Preis!
Luftwege der Lüftersysteme
Und damit sind wir wieder beim nächsten Punkt: Die Firma Verax behauptet auf ihrer Site, daß ihre Lüfter keinerlei Motorgeräusch entstehen lassen. Kurz gesagt: das ist schlicht eine Lüge!
Verax selbst war trotz meiner Anfrage zu keiner Stellungnahme bereit, und so kann ich nur folgendes berichten: die Lüfter surren wie lautere Festplatten. Je schneller sie drehen, desto lauter werden sie! Man erkauft sich das geringere Luftgeräusch also mit einem recht signifikantem Störgeräusch. In gut ausgebauten Rechner, wie z.B. meinem, läuft der Lüfter praktisch immer auf voller Leistung, und kann so kaum noch als leise bezeichnet werden, selbst wenn das Strömungsgeräusch gering ist.
Wie man dem dennoch über den Umweg eines Anbaus beikommt, wird unter dem Kapitel „weitere Maßnahmen" erläutert.

Netzteilumbauten

Wenn man nun z.B. eines der oben genannten Modelle in sein Netzteil einbauen möchte, sei dabei folgender Punkt zu beachten: grundsätzlich spricht nichts dagegen, aber es erlischt die Garantie des Herstellers, zudem kann es sein, daß die Netzteile für eine solch höhere thermale Belastung nicht ausgelegt sind. Bei Eingriffen ist darauf zu achten, das Gerät vom Netz zu trennen, und vor allem daran zu denken, daß die vorhandenen Kondensatoren noch eine Weile Spannung haben können!!
Es ist daher genaustens abzuwägen, was man erreichen will, ein wenig Risikofreude muß dabei vorausgesetzt werden.
Mit den beiden o.g. Lüftern sollten sich Netzteile bis 300W problemlos betreiben lassen, garantieren kann ich dies jedoch nicht. Es ist mit einer höheren Hitzeentwicklung zu rechnen, welche aber meist kein Problem darstellen sollte.
Alternativ gibt es sowohl bei Silentmaxx, als auch bei A Conto Netzteile, die mit den entsprechenden Lüftern bereits ausgestattet sind.


Links

Papst
Verax


Weiter Weiter

Seitenindex

forum Artikel diskutieren
print Druckversion

Eine Email senden Über diese Site